Jobs-News und Tipps für Bewerber

Das Telefoninterview -

Tipps für das Vorstellungsgespräch am Telefon

Telefoninterview.jpg

Was ist das? Was erwartet mich da?

Ein Telefoninterview ist grundsätzlich ein gutes Zeichen. Du bist eine Runde weiter! Es bildet die Vorstufe zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch. So ein Telefoninterview erspart Zeit und Aufwand, sowohl dir als auch dem Unternehmen, da keine langen Anfahrten und Kosten entstehen.

Diese Art von Bewerbungsgesprächen wird meistens von großen Unternehmen und Firmen durchgeführt, die einen strukturierten Bewerbungsprozess und oft sehr viele Bewerber haben. Du solltest das Gespräch also durchaus ernst nehmen und dich gut vorbereiten. Wenn alles gut läuft, erwartet Dich vielleicht die Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Hier sind ein paar Tipps, die dir weiterhelfen.

  1. Bereite eine kleine Selbstpräsentation vor. Oft wirst du gebeten, kurz etwas über dich zu erzählen und so bist du gut vorbereitet. Keine Angst, du sollst keinen stundenlangen Monolog über dich selbst halten, so ungefähr eine Minute reicht vollkommen.
  2. Die Umgebung spielt eine wichtige Rolle beim Telefoninterview. Am besten ist ein geschlossener Raum, in dem du ungestört dein Gespräch führen kannst, ohne dass dich jemand unterbricht und es lästige Hintergrundgeräusche gibt. Am besten wäre also beispielsweise der Platz Zuhause an deinem Schreibtisch, denn dort kannst du alle deine Unterlagen und Notizen vorliegend haben und die Störfaktoren auf das Minimalste reduzieren.
  3. Die Körperhaltung ist ein entscheidender Punkt. Setz dich in eine aufrichte Position und versuche nicht allzu viel mit deinen Händen herumzufuchteln, das konnte unruhig wirken, auch am Telefon.
  4. Auch ein Lächeln kann man hören und wirkt gleich sympathisch.
  5. Versuche langsam und deutlich zu sprechen und dich aktiv am Gespräch zu beteiligen.
  6. Lege dir deine eigenen Bewerbungsunterlagen vor, da der Unternehmer das auch haben wird und darauf eingehen könnte. So bekommst du selber einen Überblick, was als nächstes kommen könnte und in welcher Reihenfolge das Gespräch verläuft.
  7. Für das Telefongespräch selbst gilt dasselbe, wie für ein persönliches Gespräch vor Ort. Bereite Dich gut vor, informiere Dich über das Unternehmen und auch auf eventuelle Fragen, die gestellt werden können. Hierzu kannst du auch unsere Checkliste zum Bewerbungsgespräch zu Rate ziehen.
  8. Notizblock und Terminkalender bereithalten – vielleicht wollen sie ja einen Termin zum persönlichen Kennerlern vereinbaren!
  9. Nicht immer wird ein Telefoninterview angekündigt und ein spontaner Anruf ist ein Test, wie du auf eine unerwartete Situation reagierst. Lege dir also eine passende Begrüßung zu, wenn unbekannte Nummern anrufen und suche dir eine ruhige Umgebung. Wenn es gerade eine unpassende Situation ist, dann kannst du das Gespräch auch ohne Angst auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wenn du das Gespräch führst, versuche ruhig und aufmerksam zu sein.