Jobs-News und Tipps für Bewerber

Ausbildung ohne Schulabschluss

Deine Chance auch ohne Schulabschluss

Telefoninterview.jpg

Ein guter Ausbildungsplatz ganz ohne Schulabschluss? Oft denkt man „da hab ich doch nie eine Chance“. Das sollte aber kein Grund sein, es nicht trotzdem zu versuchen. Personaler achten zwar meistens bereits beim ersten Aussortieren auf den Schulabschluss, doch es ist nicht unmöglich, sie trotzdem von dir zu überzeugen.

Hier haben wir ein paar Tipps für dich, die dir dabei helfen können, auch ohne Schulabschluss einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

Als erstes ist zu sagen, dass ein Schulabschluss keine zwingende Voraussetzung für einen Ausbildungsplatz ist. Grundsätzlich kann sich jeder auf jeden Job bewerben und hat somit die gleiche Ausgangsposition wie jeder andere Bewerber auch. Ein weiterer Vorteil für dich ist es, dass es einen Mangel an Auszubildenden gibt. Die Betriebe suchen also dringend nach Azubis und schrauben somit die Erwartungen an den Schulabschluss etwas runter. Das bietet dir die Möglichkeit, nicht gleich in der ersten Runde auszuscheiden und die Unternehmen, bei einem persönlichen Gespräch zu überzeugen.

Welche Möglichkeiten habt ihr außerdem, eure Chance auf eine Ausbildungsstelle zu erhöhen?

Während deine Chancen bei einer großen Firma eher gering sind, solltest du es bei kleineren Unternehmen versuchen. Denen kommt es oft mehr auf Sympathie an, als auf gute Noten. Sie legen mehr Wert auf die Persönlichkeit des Bewerbers, damit er ins bestehende Team passt und ein angenehmes Betriebsklima herrscht.

Hilfreich dabei ist eine aussagekräftige Bewerbung, in der das Unternehmen etwas über dich, deine Persönlichkeit und deine Fähigkeiten in Erfahrung bringen kann. Darauf solltest du den Schwerpunkt in deinem Anschreiben legen und das Unternehmen durch deine Ausstrahlung für dich gewinnen. So kannst du das Unternehmen von deiner Persönlichkeit überzeugen und die Schulnoten spielen nur noch eine geringere Rolle. Unbedingt solltest du aber darauf achten, dass deine Bewerbung professionell und vor allem fehlerfrei ist.

Ebenfalls eine gute Gelegenheit, um Unternehmen von deiner Persönlichkeit zu überzeugen, bieten dir Berufsmessen. Dort hast du die Möglichkeit, dich dem Unternehmen direkt vor Ort vorzustellen, Kontakte zu knüpfen und kannst gleichzeitig jede Menge Informationen sammeln. Oftmals gibt es bei solchen Veranstaltungen auch nützliche Vorträge, einen Bewerbungsmappencheck und die Möglichkeit, professionelle Bewerbungsfotos von dir machen zu lassen. Aktuelle Jobmessen findest du immer auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/sicherdirdenjob.de/

Es kommt vor, das Unternehmen bewusst Schulabgängern eine Möglichkeit auf einen Ausbildungsplatz geben. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Vielleicht waren sie selbst einmal in derselben Lage, kennen jemanden dem es ähnlich ergeht oder glauben an die zweite Chance. Es ist also nichts hoffnungslos. Informiere dich einfach mal auf den Seiten der Unternehmen, für die du dich interessierst und vielleicht entdeckst du genau den richtigen Platz für dich.

Auch über Kontakte kann man einiges erreichen. Du solltest dich nicht davor scheuen, deine Familie und Freunde um Hilfe zu bitten. Vielleicht kennt ja jemand, jemanden und der sucht zufällig gerade Azubis. Weite dein Netzwerk aus und sieh was passiert. Über Beziehungen lässt sich meist am schnellsten etwas erreichen.

Auf dem Weg zu einer Lehrstelle kann die Agentur für Arbeit eine große Hilfe sein. Diese stellt Kontakt zwischen Unternehmen und Bewerbern her, hilft bei der Orientierung zum Traumjob und übermittelt Langzeitpraktikumsplätze in Unternehmen. Und wenn du dich bei so einem Praktikum gut anstellst, winkt vielleicht anschließend schon der Ausbildungsvertrag. Es hilft also auf jeden Fall, einen guten Eindruck zu hinterlassen und Erfahrungen zu sammeln.

In welchen Berufen hast du die besten Aussichten auf eine Stelle ohne Ausbildungsplatz?

In den Bereichen der Hauswirtschaft und der Landwirtschaft sowie im Einzelhandel haben in der Vergangenheit mehr Bewerber ohne Schulabschluss eine gute Stelle ergattern können, als in anderen Branchen. Gerade im Fall vom Einzelhandel liegt es daran, dass es sehr viele freie Stellen gibt. Vielleicht ist auch ein Ausbildungsplatz für dich frei!

Größere Chancen habt ihr oft bei Ausbildungen die nur 2 statt 3 Jahre gehen. Beispiele dafür sind:

  • Änderungsschneider/-in
  • Ausbaufacharbeiter/-in
  • Bauten- und Objektbeschichter/-in
  • Fachlagerist/-in
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Verkäufer/-in
  • Isolierfacharbeiter/-in
  • Trockenbaumonteur/-in
  • Industrie-Isolierer/-in

Nach diesen Ausbildungen habt ihr meist auch noch die Möglichkeit eine Weiterqualifizierung zu absolvieren und somit einen höheren Abschluss zu erzielen.

Es ist also nicht unmöglich auch ohne einen Schulabschluss, eine Ausbildung zu finden! Du solltest dir bewusst werden was deine Stärken sind und dich mit diesen vor den Unternehmen präsentieren.