Jobs-News und Tipps für Bewerber

Das Bewerbungsfoto -

So überzeugst du mit deinem Lächeln

Bewerbungsfoto.jpg

Das Bewerbungsfoto ist zwar nicht mehr Pflicht, dennoch sehr empfehlenswert, da sich die Unternehmen so ein Bild von dir machen können.

Wenn du die Gelegenheit hast, dann solltest du die Möglichkeit ergreifen und zu einem professionellen Fotografen gehen. Man kann den Unterschied klar erkennen und er schaut nochmal mit einem geschulten Auge auf dich und weiß, worauf es bei Bewerbungsfotos ankommt.

Hier haben wir dir die wichtigsten Punkte aufgelistet, auf die du bei deinem Bewerbungsfoto achten solltest.

  • Die Kleidung spielt eine wichtige Rolle. Dabei gilt dasselbe wie für ein Vorstellungsgespräch. Dein Outfit sollte zu der ausgeschriebenen Stelle passen. Dafür kannst du dir einfach anschauen, was die Menschen in dem Berufsfeld so tragen und dich daran anpassen. Vermeiden solltest du im jedem Fall zu auffälligem Schmuck, wie große Ketten und Ohrringe.
  • Auch dein Make-up sollte dezent sein. Halte es natürlich und zurückhaltend.
  • Deine Haare sollten ordentlich und gepflegt sein. Außerdem sollten sie dein Gesicht nicht verdecken. Extrem auffällige Frisuren schrecken die Unternehmen meist ab. Also auch hier gilt, weniger ist mehr.
  • Wähle den richtigen Bildausschnitt. Man sollte deinen Kopf und einen Teil deiner Schulter sehen.
  • Lächeln ist natürlich das oberster Gebot für ein Bewerbungsfoto. Natürlich solltest du keine Grimasse schneiden, doch einen freundlichen Eindruck machen.

Natürlich gibt es auch hier ein paar Punkte, die du vermeiden solltest.

  • Zu viel Ausschnitt. Auf deinem Bewerbungsfoto solltest du nicht zu viel Haut zeigen.
  • Das gleiche gilt auch für die Ärmel. Deine Arme sollten bedeckt sein.
  • Partybilder oder private Schnappschüsse sind absolut tabu.
  • Ganzkörperaufnahmen sind als Bewerbungsfoto ungeeignet. Du solltest nur Porträtaufnahmen verwenden.

Auf alle diese Dinge achtet auch ein professioneller Fotograf. Falls das allerdings keine Möglichkeit ist, haben wir hier auch noch ein paar Tipps, wie du auch alleine ein super Bewerbungsfoto bekommst.

  • Der Hintergrund ist ein wichtiger Part beim Bewerbungsfoto. Dieser sollte nicht von dir ablenken oder verwirren. Am besten geeignet ist also eine weiße Wand.
  • So wie der Hintergrund stimmen sollte, solltest du auch auf das Licht achten. Tageslicht wirkt am natürlichsten und du hast keine unnatürlichen Schatten im Gesicht.
  • Damit dein Bild nicht verwackelt, kannst du ein Stativ benutzen. Dann ist es gerade und hat eine gute Qualität.
  • Drucke dein Bild auf Fotopapier aus, das wirkt viel professioneller, als wenn du es auf normalem Kopierpapier druckst.