Jobs-News und Tipps für Bewerber

Das Anschreiben -

Damit deine Bewerbung Erfolg hat

Anschreiben.jpg

Dein Anschreiben ist das Herz deiner Bewerbung. Dort hast du die Gelegenheit, dich selbst zu präsentieren und deine Motivation für diesen Ausbildungsberuf darzulegen.

Achte auch auf die Rechtschreibung in deinem Anschreiben, wenn du dir unsicher bist, dann schaue lieber noch einmal nach und lass es von jemanden Korrektur lesen. Bei deiner Sprach- und Ausdruckswahl solltest du darauf achten, professionell und seriös aufzutreten. Formuliere deine Sätze präzise und rede nicht lange um den heißen Brei.

Doch was sollst du jetzt inhaltlich in deinem Anschreiben sagen?
Zuerst kommt die Begrüßungsformel und wenn du einen direkten Ansprechpartner hast, dann solltest du ihn auch ansprechen. Danach folgt der Hauptteil.

Bei einem Anschreiben geht es vor allem darum, das Unternehmen von dir und deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Es sollte also individuell auf dich zugeschnitten sein und keine einfachen Standardfloskeln enthalten. Schreibe auf, was dich ausmacht und warum du diesen Job haben willst. Deine Motivation ist ein entscheidender Faktor, schließlich willst du das Unternehmen davon überzeugen, dass du der perfekte Kandidat für diesen Job bist. Was also schon in dem Wort Bewerbung drinsteckt: Du musst für dich selbst Werbung machen. Dabei beziehst du dich am besten auf die ausgeschriebene Stellenanzeige und erläuterst alle wichtigen Informationen von dir. So kannst du deine Fähigkeiten und Erfahrungen hervorheben und das Unternehmen von dir begeistern.

Versuche diese vier W-Fragen in deinem Text zu beantworten. Wer bist du? Was kannst du? Warum willst du zu genau diesem Unternehmen? Warum sollten sie ausgerechnet dich nehmen?

Am Schluss folgt eine kleine Verabschiedung, in die du gut eine kleine Aufforderung verstecken kannst. Du kannst beispielsweise schreiben, dass du dich auf ein persönliches Gespräch freuen würdest. Anschließend folgen die obligatorische Schlussformulierung und deine Unterschrift.

Falls du weitere Anlagen, wie Lebenslauf und Zeugnisse hast, führe diese ganz am Ende auf.